Geschichte der HEID Antriebstechnik

Nikolaus Heid gründete 1872 in Manderscheid, Deutschland, eine Werkstatt und begann Trieure, Sortiermaschinen für Getreide zu entwickeln und produzieren. Diese Technologie gibt es vom Prinzip her auch heute noch. Schon bald hatte er damit zunehmenden Erfolg.

Die prosperierende K&K Monachrie in Österreich lockte damals viele Ingineure und Unternehmer an, so zog es auch Heid in die Donaumonarchie und er gründete 1883 in Stockerau bei Wien seine damals noch kleine Fabrik. Er legte damit den Grundstein für ein Unternehmen - die HEID Maschinenfabrik AG welche über viele Jahrzehnte zu einer global agierenden Firma wurde und sich in den Bereich Saatgutaufbereitung, Werkzeugmaschinen sowie Kupplungen und Bremsen, internationale Anerkennung schaffte.